Angebote zu "Liter" (2 Treffer)

Mariendistel Premium Extrakt
Bestseller
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mariendistel (Silymarin) – gezielte Wirkung auf Leber, Haut und Emotionen Seit der Antike ist die violett blühende Mariendistel (Silybum marianum) bekannt für ihre entgiftenden Effekte. Redfood Mariendistel Kapseln enthalten den hochkonzentrierten Naturstoffkomplex Silymarin, der aus den wertvollen Früchten der sorgsam kultivierten Pflanze gewonnen wird. Die Substanz unterstützt die Regeneration der Leberzellen und hilft bei Gallenbeschwerden. Demzufolge kann es zu einem normalen Fettstoffwechsel beitragen und vermindert Migräne. Silymarin entlastet bei Krampfadern oder Hämorrhoiden das Venensystem. Aufgrund der entzündungshemmenden Inhaltsstoffe kann sich auch das Erscheinungsbild der Haut verbessern. Im emotionalen Bereich ist der Premiumextrakt von Redfood mit 500 mg Mariendistel hilfreich bei Hoffnungslosigkeit, trüben Gedanken und Furcht vor Veränderungen. Schon eine Kapsel Mariendistel, standardisiert auf mindestens 80 % Silymarin, genügt, um das Tagesmaximum zu erreichen. Produziert in pharmazeutischer Qualität aus Deutschland, ist Redfood Mariendistel hoch bioverfügbar und sehr gut verträglich. Statt Magnesiumstearat enthält unser Produkt natürlichen Reis-Extrakt. Die XL-Dose mit 150 Kapseln versorgt Sie 5 Monate lang mit einem hoch effektivem Wirkstoffkomplex, der Ihrer Leber, Galle, Haut und Psyche zugute kommt. Von Seiten der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) liegt derzeit für Silymarin noch keine zugelassene gesundheitsbezogene Aussage vor. Basierend auf wissenschaftlichen Studien gibt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) an, dass Silymarin die Behandlung folgender Erkrankungen unterstützen kann [1, 2]: Alkoholbedingte Lebererkrankung Leberzirrhose akute und chronische Hepatitis Lebererkrankung induziert durch Drogen, Arzneimittel, Toxine (z. B. durch grünen Knollenblätterpilz) Leberschützende Wirkung von Silymarin In weiteren klinisch kontrollierten Interventionsstudien konnte nachgewiesen werden, dass Silymarin die Behandlung einer nicht-alkoholischen Fettleber (NAFL; NAFLD) unterstützt, indem sich die Leberenzymwerte sowie die Leberfunktion verbesserten [3-4]. Die leberschützende Wirkung von Silymarin beruht auf folgenden Faktoren [2]: der Stabilisierung der äußeren Leberzellmembran. Somit können Giftstoffe (Noxen) nicht ins Zellinnere gelangen. der Funktion als Radikalfänger; aufgrund der antioxidativen Aktivität wird der Abbau von Fettsäuren (Lipidperoxidation) verhindert. der Aktivierung eines Enzyms (DNA-abhängigen RNA Polymerase I), wodurch die Protein- sowie Nukleinsäure-Synthese stimuliert wird. Dadurch können sich geschädigte Leberzellen (Hepatozyten) besser regenerieren. der antientzündlichen Eigenschaft, wodurch die Entgiftung von Giftstoffen unterstützt wird Weitere Funktionen und Wirkungen für den Menschen sind möglich, ohne dass sie hier Erwähnung finden. _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Health-Claim Hinweis Laut der Health-Claim Verordnung der EU, gültig ab dem 14. Dezember 2012, ist es verboten, wissenschaftlich nicht hinreichend gesicherte gesundheitsbezogene Werbungsaussagen zu tätigen. Die Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln bei bestimmten Inhaltsstoffen werden bei uns nicht mehr veröffentlicht. Bei Fragen zu unseren Produkten informieren wir Sie gerne per Mail unter info@redfood24.de. _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Literatur European Medicines Agency (EMA): European Union herbal monograph on Silybum marianum (L.) Gaertn., fructus – Draft. 2015. World Health Organization (WHO): WHO Monographs on Selected Medicinal Plants –Volume 2 – Fructus Silybi Mariae. 2004. Solhi H, Ghahremani R, Kazemifar AM, Hoseini Yazdi Z: Silymarin in treatment of non-alcoholic steatohepatitis: A randomized clinical trial. Caspian J Intern Med. 2014 Winter;5(1):9-12 Hajiaghamohammadi AA, Ziaee A, Oveisi S, Masroor H: Effects of metformin, pioglitazone, and silymarin treatment on non-alcoholic Fatty liver disease: a randomized controlled pilot study. Hepat Mon. 2012 Aug;12(8): e6099. doi: 10.5812/hepatmon.6099 Hashemi SJ, Hajiani E, Sardabi EH: A Placebo-Controlled Trial of Silymarin in Patients with Nonalcoholic Fatty Liver Disease. Hepat Mon. 2009 Dec;9(4): 265-70

Anbieter: Redfood24
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot
Q10 Enzym
Bestseller
23,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Q10 Coenzym – unentbehrlich für jede lebende Zelle Q10 Kapseln von Redfood enthalten 240 Kapseln. Ubiquinon : Unsere Q10 Kapseln enthalten das hochwertige Ubiquinon. Q10 von Redfood: Unsere Q10 Kapseln enthalten die besten Zutaten ohne Gentechnik. Hochdosiert: 100mg Ubiquinol pro Kapsel. Ohne Magnesiumstearat: Wir benutzen keine gesundheitsschädigenden Schmierstoffe, Magnesiumstearat (auch Magnesiumsalze der Speisefettsäuren genannt). Made in Germany: Wir produzieren nur in Deutschland. Unsere Produktion richtet sich nach dem HACCP-Konzept. Was ist Q10? Q10 ist ein Chinon-Derivat, was auch unter dem Namen Ubichinon-10 und Coenzym bekannt ist. Sieht man sich die Struktur genauer an, ist Q10 verwandt mit Vitamin K und Vitamin E. Q-10 wird als Bestandteil von kosmetischen Cremes sowie auch als Nahrungsergänzungsmittel zum Verkauf angeboten. Natürliches Q10 Q-10 ist ein gelb-oranges, kristallines Pulver ohne Geruch und Geschmack.Ebenso ist Q10 ist eine körpereigene Substanz. Dieses wird zum Teil über die Nahrung aufgenommen, aber auch im Körper selbst produziert. In jeder menschlichen Zelle wird die Energie aus der Nahrung in körpereigene Energie umgewandelt. Q10 ist als Coenzym daran beteiligt, über die 95 % der gesamten Körperenergie erzeugt wird.[1][2] Die Organe mit dem höchsten Energiebedarf – wie Herz, Lunge und Leber – weisen deshalb auch die höchste Q-10-Konzentration auf.[3] In welchen Lebensmittel kommt Q10 vor? Q10 ist eine körpereigene Substanz, die zum einen vom Körper selbst produziert wird, sowie auch über Nahrung aufgenommen wird. Q10 kommt in allen Körperzellen vor. Nahrungsmittel, die Q10 enthalten sind [1]: Fleisch von Organen (z. B. Leber) öligem Fisch (Sardinen, Makrelen) Nüsse (Pistazien) Hülsenfrüchte, Sesamsamen, Sonnenblumenkerne, Pflanzenöle Kohl, Zwiebeln, Kartoffeln, Spinat,Rosenkohl, Brokkoli Kochen kann das Coenzym jedoch zerstören. __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Health-Claim Hinweis Laut der Health-Claim Verordnung der EU, gültig ab dem 14. Dezember 2012, ist es verboten, wissenschaftlich nicht hinreichend gesicherte gesundheitsbezogene Werbungsaussagen zu tätigen. Die Wirkungen von Nahrungsergänzungsmitteln bei bestimmten Inhaltsstoffen werden bei uns nicht mehr veröffentlicht. Bei Fragen zu unseren Produkten informieren wir Sie gerne per Mail unter info@redfood24.de. __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Quellen [1] L. Ernster, G. Dallner: Biochemical, physiological and medical aspects of ubiquinone function. Biochim. Biophys. Acta. Band 1271, 1995, S. 195–204. PMID 7599208 [2] P. L. Dutton u. a.: Coenzyme Q oxidation reduction reactions in mitochondrial electron transport. In: V. E. Kagan, P. J. Quinn (Hrsg.): Coenzyme Q: Molecular mechanisms in health and disease. CRC Press, 2000, S. 65–82. [3] Y. Shindo, E. Witt, D. Han, W. Epstein, L. Packer: Enzymic and non-enzymic antioxidants in epidermis and dermis of human skin. In: Invest. Dermatol. 102, 1994, S. 122–124.

Anbieter: Redfood24
Stand: 01.12.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe